Willkommen auf der Website der Gemeinde Aarwangen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeinderatssitzung vom 18. März 2019

ERFOLGSRECHNUNG

Entwicklungsleitbild/Zukunftsbild

Mit den Agglomerationsprogrammen [AP] beteiligt sich der Bund finanziell an Verkehrs- und Siedlungs-      projekten von Städten und Agglomerationen. Von Bundesbeiträgen profitieren Agglomerationen, die mit ihren Agglomerationsprogrammen die Verkehr- und Siedlungsentwicklung wirkungsvoll aufeinander abstimmen.

Das Gebiet der Agglomeration Langenthal ist auf Bundesebene als Definition einer Agglomeration zu klein und muss daher erweitert werden. Die Gürtelgemeinden um Langenthal entsprechen nicht den Bundes-   vorgaben für den Einbezug in ein Agglomerationsprogramm. Die Region Oberaargau ist in Gefahr, im nationalen Kontext seine Agglomeration zu verlieren. Daher muss das AP4 Langenthal dem Bund ein neues Zukunftsbild als Agglo für die kommenden APs aufzeigen. Im Zukunftsbild muss der Gürtel um Langenthal ein zentrales Element für eine Neudefinition der Agglo Langenthal darstellen.

Für das Vertiefungsmodul Entwicklungsleitbild/Zukunftsbild sind Kosten von CHF 75'000.00 veranschlagt. Der Gemeindeanteil Aarwangen beläuft sich auf CHF 8'400.00.

Der Gemeinderat bewilligt den für das Vertiefungsmodul Entwicklungsleitbild/Zukunftsbild erforderlichen Nachkredit in der Höhe von CHF 8'400.00 inkl. MwSt. zulasten der Erfolgsrechnung 2019 Konto Nr. 7906.3636.02.

 

Regionaler Sozialdienst; Temporäre Einsätze

Wegen den Kündigungen der Sozialarbeiter und die daraus entstehenden Lücken bis zur Wiederbesetzung der Stellen, müssen die Abklärungsaufträge der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde bis Ende Juni 2019 extern vergeben werden. Diese Aufträge müssen innerhalb einer bestimmten Frist bearbeitet werden.

Der Gemeinderat hat den erforderlichen Nachkredit in der Höhe von CHF 58'000.00 inkl. MwSt. zulasten der Erfolgsrechnung 2019 Konto-Nr. 5796.3030.00 bewilligt.

Durch die wegfallenden Gehaltskosten sollten der Gemeinde nur minim Mehrkosten erstehen.

 

BILDUNG

Schulzahnpflege

Am 1. Januar 2018 ist der neue, gesamtschweizerische Zahnarzttarif DENTOTAR in Kraft getreten. Die Behandlungen werden mit einem neuen System abgerechnet.

Der Gemeinderat hat aufgrund der Empfehlung von der Erziehungsdirektion des Kantons Bern beschlossen, die Schulzahnärztinnen/Schulzahnärzte basierend auf der Position 4.0100 des Zahnarzttarifs der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO für eine Kurzbefundaufnahme mit 30 Taxpunkte à CHF 1.00 (CHF 30.00) zu entschädigen und neue Verträge mit den Schulzahnärztinnen und –zahnärzten rückwirkend per 1. Januar 2019 abzuschliessen.

Nächste Sitzung: 8. April 2019



Datum der Neuigkeit 22. März 2019


Druck Version PDF